Archiv » SSH / Bash / SHELL » UTF-8 Umlaute in...

UTF-8 Umlaute in SSH-Terminal (Debian & PuTTY-Client)

Die Ausgabe der Sonderzeichen bei einer aktiven PuTTY-Session können je nach der Grundinstallation und Sprachkodierung des Debian-OS (Linux) fehlerhaft dargestellt werden. Umlaute, wie “ö,ü,ä” werden kryptisch dargestellt und das Navigieren durch Verzeichnisstrukturen ist sehr anstrengend.
Rechte Maustaste auf das aktive PuTTY-Fenster in der Taskleiste -> Change Settings.
Gewünschte Session (gespeicherte Server-Verbindungen) auswählen.
Setting-Einstellung: Window -> Translation auswählen.
Anstelle von ISO-8859-1:1998 (Latin-1, West Europe),
die Enkodierung mit UTF-8 auswählen.
Nach den Einstellungen auf “Apply” klicken und die Änderungen sind übernommen.

Die Umlaute sollten nun korrekt unter PuTTY angezeigt werden.